Terms

  1. GELTUNGSBEREICH
  2. ANGEBOTE UND VERTRAGSSCHLUSS ÜBER DIE INTERNETSEITE DES UNTERNEHMENS
  3. WIDERRUFSRECHT
  4. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
  5. VERSANDKOSTEN UND EINFUHRABGAGBEN
  6. EIGENTUMSVORBEHALT
  7. MÄNGELHAFTUNG (GEWÄHRLEISTUNG)
  8. GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG
  9. DATENSCHUTZ
  10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN, GERICHTSSTAND, SALVATORISCHE KLASUEL
 

1) GELTUNGSBEREICH

1.1 DIESE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GELTEN FÜR ALLE GESCHÄFTSBEZIEHUNGEN ZWISCHEN DEM UNTERNEHMEN YELLOWMONDAYCLO, GESETZLICH VERTRETEN DURCH DEN GESCHÄFTSFÜHRER ABBAS AL-ALMERI, HÖVISCHESTRAßE 23 44379 DORTMUND, (HIERNACH „UNTERNEHMEN“ GENANNT) UND SEINEN KUNDEN IN DER JEWEILIGEN, ZUM ZEITPUNKT DES VERTRAGSSCHLUSSES GÜLTIGEN FASSSUNG. ABWEICHENDE ODER ERGÄNZENDEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGNUNGEN DES KUNDEN WERDEN, SEBLST BEI KENNTNIS, NICHT VERTRAGSBESTANDTEIL, ES SEI DENN, ES IST ETWAS ANDERES VEREINBART.

1.2 KUNDEN IM SINNE DIESER AGB IST JEDE NATÜRLICHE PERSON, DIE EIN RECHTSGESCHÄFT ZU ZWECKEN ABSCHLIESST, DIE ÜBERWIEGEND WEDER IHRER GEWERBLICHEN NOCH IHRER SELBSTÄNDIGEN BERUFLICHEN TÄTIGKEIT ZUGERECHNET WERDEN KÖNNEN. UNTERNEHMER IM SINNE DIESER AGB IST EINE NATÜRLICHE ODER JURISTISCHE PERSON ODER EINE RECHTSFÄHIGE PERSONENGESELLSCHAFT, DIE BEI ABSCHLUSS EINES RECHTSGESCHÄFTS IN AUSÜBUNG IHRER GEWERBLICHEN ODER SELBSTÄNDIGEN BERUFLICHEN TÄTIGKEIT HANDELT

2) ANGEBOTE UND VERTRAGSSCHLUSS ÜBER DIE INTERNETSEITE DES UNTERNEHMENS

2.1) ALLE ANGEBOTE DES UNTERNEHMENS SIND FREIBLEIBEND UND UNVERBINDLICH. EIN VERTRAG ZWISCHEN DEM UNTERNEHMEN UND DEM KUNDEN KOMMT ERST ZUSTANDE, WENN DAS UNTERNEHMEN EIN ANGEBOT DES KUNDEN ANNIMMT. BEI SCHREIB- UND RECHENFEHLERN SOWIE IRRTÜMERN AUF DER INTERNETSEITE BEHÄLT SICH DAS UNTERNEHMEN DAS RECHT VOR, EINE BESTELLUNG NICHT ANZUNEHMNEN.

2.2) NIMMT EIN KUNDE EINE BESTELLUNG AUF DER INTERNETSEITE DES UNTERNEHMENS PER INTERNET VOR, SO WIRD DAS UNTERNEHMEN DEN ZUGANG DER BESTELLUNG UNVERZÜGLICH BESTÄTIGEN. DIESE BESTÄTIGUNG DES ZUGANGS DER BESTELLUNG STELLT NOCH KEINE ANNAHME DES ANGEBOTS DAR, SONDERN INFORMIERT DEN KUNDEN NUR DARÜBER, DASS SEINE BESTELLUNG BEI DEM UNTERNEHMEN EINGEGANGEN IST.

2.3) INDEM DER KUNDE ÜBER DIE INTERNETSEITE DES UNTERNEHMENS EINE BESTELLUNG AN DAS UNTERNEHMEN ÜBERSENDET, GIBT DER KUNDE EIN ANGEBOT ZUM ABSCHLUSS EINES KAUFVERTRAGS MIT DEM UNTERNEHMEN AB. DIE ANNAHME DES ANGEBOTS UND DER VERTRAGSSCHLUSS MIT DEM UNTERNEHMEN ERFOLGEN DURCH AUSDRÜCKLICHE ANNAHMEERKLÄRUNG PER E-MAIL ODER DURCH VERSENDEN DER BESTELLTEN WARE AN DEN KUNDEN.

DAS UNTERNEHMEN IST BERECHTIGT, DASS MIT DER BESTELLUNG ÜBER DIE INTERNETSEITE DES UNTERNEHMENS ANGEGEBENE VERTRAGSANGEBOT INNERHALB VON 5 TAGEN NACH EINGANG DESES ANGEBOTS BEI DEM UNTERNEHMEN DURCH AUSDRÜCKLICHE ANNAHMEERKLÄRUNG ODER DURCH VERSENDUNG BER BESTELLTEN WARE ANZUNEHMEN.

SCHLIEßT DER KUNDE SEINE BESTELLUNG MIR DER ZAHLUNGSANWEISUNG PER PAYPAL PLUS, PER KREDITKARTE ODER PER SOFOTÜBERWEISUNG AB, KOMMT DER VERTRAG SPÄTESTENS MIT ABGABE DER ZAHLUNGSANWEISUNG DURCH DEN KUNDEN ZUSTANDE.

3) WIDERRUFSRECHT

3.1 VERBRAUCHERN STEHT GRUNDSÄTZLICH EIN WIDERRUFSRECHT ZU.

3.2 NÄHERE INFORMATIONEN ZUM WIDERRUFSRECHT ERGEBEN SICH AUS DER WIDERRUFSBELEHRUNG DES VERKÄUFERS.

4) PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1 SOFERN SICH AUS DER PRODUKTBESCHREIBUNG DES VERKÄUFERS NICHTS ANDERES ERGIBT, HANDELT ES SICH BEI DEN ANGEGEBENEN PREISEN UM GESAMTPREISE, DIE DIE GESETZLICHE UMSATZSTEUER ENTHALTEN. GEGEBENENFALLS ZUSÄTZLICH ANFALLENDE LIEFER- UND VERSANDKOSTEN WERDEN IN DER JEWEILIGEN PRODUKTBESCHREIBUNG GESONDERT ANGEGEBEN.

4.2 BEI LIEFERUNGEN IN LÄNDER AUSSERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION KÖNNEN IM EINZELFALL WEITERE KOSTEN ANFALLEN, DIE DER VERKÄUFER NICHT ZU VERTRETEN HAT UND DIE VOM KUNDEN ZU TRAGEN SIND. HIERZU ZÄHLEN BEISPIELSWEISE KOSTEN FÜR DIE GELDÜBERMITTLUNG DURCH KREDITINSTITUTE (Z.B. ÜBERWEISUNGSGEBÜHREN, WECHSELKURSGEBÜHREN) ODER EINFUHRRECHTLICHE ABGABEN BZW. STEUERN (Z.B. ZÖLLE). SOLCHE KOSTEN KÖNNEN IN BEZUG AUF DIE GELDÜBERMITTLUNG AUCH DANN ANFALLEN, WENN DIE LIEFERUNG NICHT IN EIN LAND AUSSERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION ERFOLGT, DER KUNDE DIE ZAHLUNG ABER VON EINEM LAND AUSSERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION AUS VORNIMM

4.3 DIE ZAHLUNGSMÖGLICHKEIT/EN WIRD/WERDEN DEM KUNDEN IM ONLINE-SHOP DES VERKÄUFERS MITGETEILT.

4.4 BEI ZAHLUNG MITTELS EINER VON PAYPAL ANGEBOTENEN ZAHLUNGSART ERFOLGT DIE ZAHLUNGSABWICKLUNG ÜBER DEN ZAHLUNGSDIENSTLEISTER PAYPAL (EUROPE) S.À R.L. ET CIE, S.C.A., 22-24 BOULEVARD ROYAL, L-2449 LUXEMBOURG (IM FOLGENDEN: “PAYPAL”), UNTER GELTUNG DER PAYPAL-NUTZUNGSBEDINGUNGEN, EINSEHBAR UNTER HTTPS://WWW.PAYPAL.COM/DE/WEBAPPS/MPP/UA/USERAGREEMENT-FULL ODER – FALLS DER KUNDE NICHT ÜBER EIN PAYPAL-KONTO VERFÜGT – UNTER GELTUNG DER BEDINGUNGEN FÜR ZAHLUNGEN OHNE PAYPAL-KONTO, EINSEHBAR UNTER HTTPS://WWW.PAYPAL.COM/DE/WEBAPPS/MPP/UA/PRIVACYWAX-FULL.

5) VERSANDKOSTEN UND EINFUHRABGABEN

5.1 ZUZÜGLICH ZUM KAUFPREIS BERECHNET DAS UNTERNEHMEN DEM KUNDEN VERSANDKOSREN. DIE HÖHE DER VERSANDKOSTEN FINDET SICH AUF DER INTERNETSEITE DES UNTERNEHMENS. ZUSÄTZLICH WERDEN KUNDEN DIE VERSANDKOSTEN VOR ABGABE EINER BESTELLUNG AUF DER BESTELLSEITE DEUTLICH MITGETEILT.

5.2 BEI WARENLIEFERUNGEN IN LÄNDER AUßERHALB DEUTSCHLANDS KÖNNEN FÜR WARENEINFUHREN EINFUHRABGABEN ANFALLEN, DIE DER KUNDE ZU TRAGEN HAT. DIE HÖHE DER EINFUHRABGABEN VARIIERT IN VERSCHIEDENEN ZOLLGEBIETEN. FÜR DIE ORDNUNGSGEMÄßE ABFUHR ALLER NOTWENDIGEN ZÖLLE UND GEBÜHREN IST DER KUNDEN VERANTWORTLICH

6) EIGENTUMSVORBEHALT

TRITT DER VERKÄUFER IN VORLEISTUNG, BEHÄLT ER SICH BIS ZUR VOLLSTÄNDIGEN BEZAHLUNG DES GESCHULDETEN KAUFPREISES DAS EIGENTUM AN DER GELIEFERTEN WARE VOR.

7) MÄNGELHAFTUNG (GEWÄHRLEISTUNG)

7.1 IST DIE KAUFSACHE MANGELHAFT, GELTEN DIE VORSCHRIFTEN DER GESETZLICHEN MÄNGELHAFTUNG.

7.2 ABWEICHEND HIERVON GILT BEI GEBRAUCHTEN WAREN: MÄNGELANSPRÜCHE SIND AUSGESCHLOSSEN, WENN DER MANGEL ERST NACH ABLAUF EINES JAHRES AB ABLIEFERUNG DER WARE AUFTRITT. MÄNGEL, DIE INNERHALB EINES JAHRES AB ABLIEFERUNG DER WARE AUFTRETEN, KÖNNEN INNERHALB DER GESETZLICHEN VERJÄHRUNGSFRIST GELTEND GEMACHT WERDEN. DIE VERKÜRZUNG DER HAFTUNGSDAUER AUF EIN JAHR GILT JEDOCH NICHT

– FÜR SACHEN, DIE ENTSPRECHEND IHRER ÜBLICHEN VERWENDUNGSWEISE FÜR EIN BAUWERK VERWENDET WORDEN SIND UND DESSEN MANGELHAFTIGKEIT VERURSACHT HABEN,

– FÜR SCHADENSERSATZ- UND AUFWENDUNGSERSATZANSPRÜCHE DES KUNDEN, SOWIE

– FÜR DEN FALL, DASS DER VERKÄUFER DEN MANGEL ARGLISTIG VERSCHWIEGEN HAT.

7.3 DER KUNDE WIRD GEBETEN, ANGELIEFERTE WAREN MIT OFFENSICHTLICHEN TRANSPORTSCHÄDEN BEI DEM ZUSTELLER ZU REKLAMIEREN UND DEN VERKÄUFER HIERVON IN KENNTNIS ZU SETZEN. KOMMT DER KUNDE DEM NICHT NACH, HAT DIES KEINERLEI AUSWIRKUNGEN AUF SEINE GESETZLICHEN ODER VERTRAGLICHEN MÄNGELANSPRÜCHE.

8) GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

DIE GEWÄHRLEISTUNSRECHTE DES KUNDEN UND DIE HAFTUNG DES UNTERNEHMENS RICHTEN SICH NACH DEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN.

9) DATENSCHUTZ

9.1) DAS UNTERNEHMEN VERPFLICHTET SICH, DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN DER KUNDEN VERTRAULICH ZU BEHANDELN. DIE ERHEBUNG, VERARBEITUNG UND NUTZUNG PERSONENBEZOGENER DATEN ERFOLT ENTSPRECHENDE DEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN. EINE WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE ERFOLGT AUSSCHLIEßLICH IM RAHMEN DER VERTRAGSABWICKLUNG. DIE VOM KUNDEN ERHALTENEN DATEN WERDEN VON DEM UNTERNEHMER ZUR VERTRAGSENTWICKLUNG ERHOBEN, VERARBEITET UND GENUTZT.

9.2) DIE KUNDEN KÖNNEN DURCH DEN UNTERNEHMER GESPEICHERTEN PERSONENBEZOGENEN DATEN JEDERZEIT ERFRAGEN. EINE AUSKUNFT KANN AUCH GERNE PER E-MAIL VERTEILT WERDEN. FÜR DIE LÖSCHUNG VON BENUTZERINFORMATIONEN IM RAHMEN DER GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN KÖNNEN SICH KUNDEN JEDERZEIT AN DAS UNTERNEHMEN WENDEN. WEITERE INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ KÖNNEN DER GESONDERTEN DATENSCHUTZERKLÄRUNG ENTNOMMEN WERDEN.

10) SCHLUSSBESTIMMUNGEN, GERICHTSSTAND, SALVATORISCHE KLAUSEL

10.1) FÜR DIE RECHTSBEZIEHUNG DER KUNDEN UND DES UNTERNEHMERS GILT DEUTSCHES RECHT UNTER AUSSCHLUSS DES UN-KAUFRECHTS. SEHEN BESTIMMUNGEN DES STAATES IN WELCHEM EIN KUNDE, WELCHER VERBRAUCHER IST, SEINEN GEWÖHNLICHEN AUFENTHALT HAT, EINEN IM DEUTSCHEN RECHT NICHT BESTEHENDEN SCHUTZ FÜR VERBRAUCHER VOR, SO FINDEN DIESE BESTIMMUNGEN AUF DIE RECHTSBEZIEHUNGEN ZWISCHEN DIESEM KUNDEN UND DEM UNTERNEHMEN ANWENDUNG.

10.2) SOFERN DER KUNDE KAUFMANN IST, IST AUSSCHLIESSLICHER GERICHTSSTAND FÜR ALLE STREITIGKEITEN AUS DIESEM VERTRAG DORTMUND. GLEICHES GILT, WENN DER KUNDE UNTERNEHMER IST, UND KEINEN ALLGEMEINEN GERICHTSSTAND IN DEUTSCHLAND HAT ODER WOHNSITZ ODER GEWÖHNLICHEN AUFENTHALT DES KUNDEN IM ZEITPUNKT DER KLAGEERHEBUNG NICHT.

10.3) ZU EINER TEILNAHME AN EINEM STREITBELEGUNGSVERFAHREN VOR EINER VERBRAUCHERSCHLICHTUNGSSTELLE IST DAS UNTERNEHMEN NICHT VERPFLICHTET, UND DAS UNTERNEHMEN BIETET DIE TEILNAHME AN EINEM SOLCHEN VERFAHREN AUCH NICHT AN.

10.4) SOLLTEN EINZELNE BESTIMMUNGEN DIESER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN GANZ ODER TEILWEISE UNWIRKSAM SEIN ODER UNWIRKSAM WERDEN, SO WIRD HIERDURCH DIE GÜLTIGKEIT DER ÜBRIGEN BESTIMMUNGEN NICHT BERÜHRT.

10.5) VERTRAGSSCHLÜSSE KÖNNEN IN DEUTSCHER ODER ENGLISCHER SPRACHE ERFOLGEN.